Die kleine Stadtgeschichte

 

wird im Alten Zeughaus dargestellt

anhand von Stadtgeschichtsszenen

um das Jahr 1650 mittels einer 6-teiligen Zinnfigurenarbeit,

die von der Volkshochschule, unter Beteiligung des damaligen

Leiters der Volkshochschule Herrn Josef Linnebankin, in einer Arbeitsgemeinschaft 1974 gestaltet wurde.



 

 

 



Der Mönchengladbacher, Helmut Wießer, hat mit viel Liebe und Kleinarbeit Gebäude  der Stadt Mönchengladbach in Miniatur erstellt und dem Alten Zeughaus zur Verfügung gestellt.

Dank der Leihgabe der ehemaligen Stadtwerke Mönchengladbach, heute NEW`, können wir anhand von Fotos die Stadt im Wandel der

Zeiten zeigen: Vor dem Krieg, Kriegs-zerstörung, Wiederaufbau. 

  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Altes Zeughaus