Wichtiges von der Jahreshaupversammlung

Folgende wichtige Entscheidungen wurden auf der Jahreshauptversammlung beschlossen (dies sind nur die wichtigsten Entscheidungen aus der Jahreshauptversammlung):

1. Die Kassenberichte der Jahre 2019, 2020 und 2020 wurden nachdem die   

    Kassenprüfer berichteten, dass die Kasse ordentlich geführt sei und keinen

    Anlass zur Beanstandung ergab einstimmig angenommen.

    Im Anschluss beantragten die Kassenprüfer den Geschäftsführer und Vorstand

    zu entlasten. 

    Die Mitglieder folgten dem Antrag der Kassenprüfer einstimmig.

2. Der Vorstand beantragte den Beitrag ab 01.01.2023 von 50,00 € auf 66,00 € 

    zu erhöhen.

    Die Mitglieder folgten den Antrag einstimmig.

    Somit beträgt der Beitrag für die ordentliche Mitgliedschaft in EV Altes

    Zeughaus ab 01.01.2023 66,00 €.

3. Ein sehr wichtiger Punkt in der Jahreshauptversammlung war das Beschließen

    einer neuen zeitgemäßigen Satzung, die schon von den Behörden angemahnt

    worden war.

    Der Entwurf für die neue Satzung war den Mitgliedern mit der Einladung

    zugeschickt worden, so konnte sich jedes Mitglied informieren, wie die neue

    Satzung aussehen soll. (Die Satzung in der beschlossenen und von den

    Behörden genehmigter Form wird demnächst in dieser Homepage

    veröffentlicht)

    Die Mitglieder des EV Altes Zeughaus billigten die neue Satzung einstimmig.

4. Zum Ende der Versammlung ehrte der Versammlungsleiter, Hans Brüggen in

    Vertretung für den 1. Vorsitzenden Dietmar Wirt, noch verdiente Mitglieder des

    Vereins. (hierzu gibt es eine gesonderten Artikel)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Altes Zeughaus